Familie Anton Springl
Berchtesgaden


 
Berggasthof Oberkälberstein - Startseite

Berggasthof Oberkälberstein


Startseite Impressionen Restaurant Zimmer Wildgehege Anreise Links
Kontakt

Bus_welcome
Bus welcome!
Wir verwöhnen Ihre Reisegruppe

Impressum und Datenschutz


Besucher (seit Dez. 2001)

Warme Küche von
11:30 - 14:00 Uhr und
17:30 - 21:00 Uhr

 

Bernhard der Hirsch

Leider ist unser Hirsch Bernhard am 19. März 2008 verstorben.

Bernhard ist verstorben


 

Im Mai 2005 haben Wanderer ein wenige Tage altes Kitz gefunden. Von der Mutter verlassen und von Menschen berührt, hätte das Tier keine Überlebenschance gehabt.

Bernhard der Hirsch
Bernhard der Hirsch

Aber auch der Jäger Ewald Palzer brachte es nicht über's Herz, dem Tier den Gnadenschuss zu geben. So kam es, dass Bernhard von Irmi Palzer in der Pension Etterlehen aufgenommen und mit der Flasche gefüttert wurde.

Dank der fürsorglichen Pflege wuchs Bernhard schnell heran und zeigte keinerlei Scheu im Umgang mit Menschen. Wäre Bernhard ausgewildert worden, hätte er keine hohe Lebenserwartung gehabt, da er an das Leben in der Wildnis nicht gewohnt war.

Bernhard der Hirsch
Bernhard der Hirsch

Ende 2005 war Bernhard bereits zu einem stattlichen Junghirschen herangewachsen und es musste ein neues Zuhause für ihn gefunden werden.

Jetzt bekommt er sein Gnadenbrot bei Fam. Springl am Berggasthof Oberkälberstein. Im Wildgehege bei seinen Artgenossen konnte sich Bernhard leider nicht eingewöhnen. Ein paar "zickige" Hirschkühe kamen mit Bernhard, der so ganz anders aufgewachsen war, nicht zurecht und attackierten ihn immer wieder. So bekam Bernhard bei Fam. Springl einen eigenen Stall und läuft ansonsten frei auf dem Gelände am Oberkälberstein herum.

Bernhard der Hirsch

Und so können ihn jetzt die Gäste am Oberkälberstein auch hautnah bewundern. Man kann Bernhard auf dem Balkon von Familie Springl finden, oder er sitzt oft gemütlich vor der blauen Bank am Parkplatz und knabbert hin und wieder genüsslich an den Blumen in Garten.

Vor allem für Kinder ist es ein besonderes Erlebnis, ein "Wildtier" aus nächster Nähe sehen, streicheln und füttern zu können.

Sie möchten Bernhard auch gerne anschauen? Dann besuchen Sie den Oberkälberstein und halten Sie Ausschau nach Bernhard. Er ist ganz leicht zu erkennen: Es ist der einzige Hirsch mit Halsband!

Übrigens, über Bernhard ist auch schon in zahlreichen Medien berichtet worden, z.B. hat der Bayerische Rundfunk eine Reportage über Bernhard gesendet.

 

Montag und
Dienstag Ruhetag

[ design by: priller.net ]

 

Familie Anton Springl - Oberkälberstein 25, 83471 Berchtesgaden
Tel. 0 86 52 - 45 39 - Fax 0 86 52 - 65 67 66
info@oberkaelberstein.de

Impressum und Datenschutz